Freitag, 27. November 2015

Was laaaaaange währt wird....

... endlich umgesetzt.
Im Winter 2012 bestellte ich mir ganz tollen Softshell den ich dann im Frühling auch endlich geliefert bekam. Daraus sollte ein Mantel werden wie ich ihn mir seit ewig und 3 Tagen wünsche. Tja und dann wurde ich schwanger - und müde und noch müder und die Nähmaschine verstaubte lange 6 Monate und dann wollte ich natürlich Babykleider nähen und keinen Mantel in welchen ich sowieso nicht reinpasste. Tja und dann kam das kleine Minimäuschen und meine Nähmaschine wurde sehr selten genutzt und wenn dann sicher nicht für so ein Grossprojekt wie ein Softshellmantel.

Letzten Herbst dann konnte ich mir endlich 3 Tage freischaufeln und mit meiner allerliebsten, besten Freundin in unser Ferienhaus, am Ende der Welt, veschwinden und nähen, quatschen, wandern und noch mehr nähen und quatschen. 

Da endlich wurde er geboren, unter wilden Krämpfen, lautem schreien, einigen Nervenzusammenbrüchen und gefühlten 1000 mal Naht auftrennen.

Nein es lag definitv nicht am Schnittmuster, denn die Jerika von Prülla ist einfach der oberhammer, sonder an meinem verhassten Softshellmaterial (ich habe schon mal diese Kämpfe ausgefochten) und evtl. auch ein ganz klein bisschen an dem vielen diskutieren, reden und Wein trinken nebenbei. 

aber nun habe ich endlich meinen Mantel und ich liebe ihn und ich liebe den Schnitt.... 





und weil das wandern auch so schön war; hier gleich noch ein paar Bilder vom wunderschönen Appenzellerland


Die ganzen drei Tage waren so unglaublich toll. 





Was gibt es schöneres als mit der liebsten Freundin 3 tage zu nähen, zu reden und die Natur zu geniessen?!


Stoff: Softshell und jersey (Futter)
Schnitt: Jerika von Prülla
 

Kommentare:

  1. Er ist so toll geworden!!!

    Und Wein hlft ja bekanntlich bei vielem :P ;)

    AntwortenLöschen
  2. toller mantel - hast du super gezaubert - die mühe hat sich gelohnt !!!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen